Menu

Wir wollen in angenehmer Atmosphäre eine optimale
medizinische Leistung erbringen zum Nutzen von Patienten,
zuweisenden Ärzten und uns
 selbst.

Venenklinik Frankfurt Team

Wir begrüßen Sie als Team herzlich in unserer Praxis.


 

Zur Zeit sind 4 Mitarbeiter rund um die Tätigkeit von Dr. Böhm beschäftigt, um Ihnen effektiv und schnell helfen zu können. Der Umgang untereinander ist von Freundlichkeit, Respekt, Fairness und Offenheit geprägt.

Prof. Hon. (Univ. Puebla) Dr. med. Z. Böhm
Prof. Hon. (Univ. Puebla) Dr. med. Z. Böhm

Facharzt für Chirurgie und Phlebologie
Prof. Hon. (Univ. Puebla) Dr. med. Zoltán Böhm


 

Lebenslauf

02.05.96 Abschluss des Medizinstudiums an der J.W.v. Goethe Universität Frankfurt/M.
01.08.96 -
31.01.98
AIP im Brüderkrankenhaus Frankfurt, Chirurgie / plastische Chirurgie
04.02.98 Approbation als Arzt
01.02.98 - 
31.12.98
Assistenzarzt in der Venenklinik Frankfurt bei Prof. Dr. Zoltán Várady
01.01.99 -
15.10.99
Assistenzarzt in der Steigerwaldklinik Burgebrach, Abteilung für Phlebologie
15.10.99 -
31.03.01
Assistenzarzt in der Steigerwaldklinik Burgebrach, Abteilung für Chirurgie
01.04.01 -
14.04.04
Assistenzarzt im St. Elisabethen Krankenhaus Frankfurt, Abteilung für Chirurgie / Viszeralchirurgie
11.06.02 Promotion zum Doktor der Medizin in Frankfurt/Main
16.07.03 Zusatzbezeichnung Phlebologie
04.02.04 Facharzt für Chirurgie

seit
15.04.04

Übernahme der chirurgisch – phlebologischen Praxis, Zusammenarbeit
mit Herrn Prof. Dr. Zoltán Várady mit folgenden Tätigkeitsschwerpunkten

  • Phlebologie und Lymphologie
  • minichirurgische Varizenentfernung
  • Verödungstherapie
  • venöse und arterielle Gefäßdiagnostik (Farbduplexsonographie, Doppler, VVP, LLR)
  • Infusionstherapie
  • maschinelle Lymphdrainagen
  • Zahlreiche Vorträge auf Kongressen im In- und Ausland 
  • Veröffentlichungen in phlebologischen Fachzeitschriften 
  • Präsident des Internationalen Forums für Minichirurgie der Varizen
19.08.09 Ernennung zum Prof. Hon. an der Universität Puebla / Mexiko      
universitäre Lehrtätigkeit
Mitglied in
  • Deutsche Gesellschaft für Phlebologie
  • Internationales Forum für Minichirurgie der Varizen
  • American College of Phlebology
  • Asociacion Mexicana de Flebologia Clinica Hungarian Venous Forum
Prof. Dr. med. Zoltán Várady
Prof. Dr. med. Zoltán Várady
Beratender Facharzt für Chirurgie und Phlebologie
Prof. Dr. med. Zoltán Várady

Berufliche Laufbahn:

Am 28.03.1937 in Budapest / Ungarn geboren.

1955 Abitur in Budapest.

1955 - 1961 Studium der Medizin in Budapest. Während des Studiums 4 Jahre am Anatomischem Institut als Assistent tätig.

Am 01.10.1961 zum Doktor der Medizin mit der Auszeichnung „summa cum laude“ promoviert.

1966 Facharzt für Chirurgie.

Am 1. April 1966 auf die Einladung der Universitätsklinik Frankfurt/Main nach Deutschland gekommen, dort bis Juni 1972 überwiegend auf dem Gebiet der Gefäßchirurgie und Phlebologie tätig gewesen.

1972 eigene Praxis gegründet, 1975 Gründung der Frankfurter Spezialklinik für Beinleiden, mit den Tätigkeitsschwerpunkten Phlebologie, Angiologie  und Lymphologie.

Wissenschaftliche Tätigkeiten auf diesem Gebiet. Weltweit zahlreiche Vorträge auf verschiedenen Kongressen, wissenschaftlichen Akademien und Universitäten gehalten.

Viele Arbeiten wurden in diversen  wissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht.

1986 Lehrauftrag an der National-Universität Mexiko erhalten, dort schon seit 1977 tätig gewesen.

Ernennung zum Professor.

Am 30.3.1993 Gründung des Internationalen Forum für Minichirurgie der Varizen, dessen Präsident bis 2009.

Seit 11.03.2009 Ehrenpräsident der Gesellschaft.

Ich bin Ehrenmitglied in:

- American Society of Phlebology
- Paraguayanische Phlebologische Gesellschaft
- Polnische Phlebologische Gesellschaft
- Mexikanische Phlebologische Gesellschaft
- Mexikanische Angiologische und Gefäßchirurgische
  Gesellschaft
- Ungarische Dermatologische Gesellschaft

Ehrenbürger der Stadt La Paz in Bolivien

Venenklinik Frankfurt Behandlungen

Unsere Leistungen


 

Diagnostik
Duplex, Doppler, VVP, LRR etc.

Minichirurgische Varizenentfernung
Wir sind die Begründer der modernen atraumatischen Minichirurgie der Varizen und Entwickler des entsprechenden Instrumentariums. Die Krampfadern werden durch kleinste Einstiche in örtlicher Betäubung entfernt. Gesunde Venenanteile werden belassen. Hierdurch wird eine maximale Schonung des umliegenden Gewebes, der Lymphbahnen und Hautnerven erreicht.

ambulante Operationen

Sklerosierungstherapie (Verödungsbehandlung)

Apparative Lymphdrainagen

Magnetbestrahlung

Infusionstherapie